Mit einem individuellem, wirtschaftlichem und nachhaltigem Beleuchtungskonzept sollte 2011 das Atos Worldline Konferenzzentrum ausgestattet werden.

Eine gleichmäßige, schattenfreie Grundbeleuchtung und Durchgangsbeleuchtung wurde mit verbrauchsarmen und langlebigen LED Einbauleuchten der Firma Nimbus aus Stuttgart realisiert, da in den Bereichen eine hohe Betriebszeit am Tag stattfindet. Durch den geringen Verbrauch und die geringe Wartung erreichen wir einen hohen Maß an wirtschaftlichkeit.

Der große Konferenzraum mit multifunktionalität forderte eine spezielle Lichtlösung. Dieser Raum lässt sich durch Klappwände in drei einzeln nutzbare Räume umwandeln, ist ausgestattet mit einer Klimadecke und einem ausfahrbaren Deckenprojektor und Leinwand. Unser Beleuchtungskonzept beinhaltet eine individuelle Lichtlösung mit konfektionieten, dimmbaren Lichtprofilen mit integrieten Strahler und stimmungsvolle Wandleuchten der Firma Delta Light. Die Steuerung erfolgt über ein BUS-System mit vorprogrammierten Lichtszenen.

Mehrere kleine Konferenzräume wurden mit dimmbaren LED-Module bestückt, die direkte Nutzflächenbeleuchtung und indirekte Raumbeleuchtung ermöglichen.

Für die Videokonferenzräume kamen filigrane, leicht abgehangene Deckenleuchten mit direkter und indirekter Lichtverteilung der Firma Occhio zum Einsatz. Damit erhält der Raum eine flimmerfreie Beleuchtung mit der besten Farbwiedergabe während der Videoübertragung.

Eine professionelle Lichtplanung ermöglicht es unserem Kunden eine Visuelle Darstellung der geplanten Leuchten und der Lichtwirkung. Ebenso könne wir die geforderten DIN EN 12464-1 Normen einhalten.