Mehr Diskretion im Wartebereich des 12m hohen Treppenhauses des Uniklinikum Münster wurde auf den Wunsch der UKM Reproduktionsmedizin durch eine Beleuchtung verschieden großer Leuchtenschirme erreicht.

Die nach unten größer werdenden Schirmleuchten, Durchmesser bis 110 cm, und mit Chintz bezogenen Scheiben verhindern den Einblick, aus dem Treppenhaus nach unten in den Wartebereich der Patienten.

Bestückt wurden die Leuchten zuerst mit Energiesparlampen. Aufgrund der UV Belastung vergilbten dadurch die Lampenschirme. Dank der Weiterentwicklung der Lichttechnik starteten wir einen sechs wöchigen Test von 24 Stunden, bei uns im Labor und verglichen die Wirkung von Energiesparlampen und LED Lampen auf das Material. Das Ergebnis war ganz eindeutig unterschiedlich. Die LED Lampen veränderten das Material in keinster Weise.

Somit haben wir die Leuchtenabdeckungen im Treppenhaus gewechselt und mit 14,5 Watt, 2700 Kelvin, Osram LED Pharatom bestückt.

In Zusammenarbeit mit den ruge + göllner Architekten entstand dadurch eine warme und entspannte Atmosphäre im Treppenhaus und die Diskretion wird gewahrt.

Webseite Ruge & Göllner Raumconcept: rg-raumconcept.de